SVO informiert zum Datenschutz bei Telefonanrufen

 

Aktuell wenden sich vermehrt Kunden an die SVO, da sie Anrufe von Drittanbietern erhalten, die ihnen unbeauftragt Verträge zu Energieprodukten anbieten. Teilweise gehen die Betroffenen davon aus, dass es sich beim Anbieter um die SVO handelt. 

Dazu stellt die SVO fest, dass sie keine derartige Telefonaktion durchführt und grundsätzlich auch keine Daten an Dritte weitergibt. Der telefonische Kontakt zu Kunden ist nach dem Datenschutzgesetz nur dann erlaubt, wenn der Kunde aus-drücklich sein schriftliches Einverständnis gegenüber einem Anbieter erteilt hat. 

Kunden, die sich durch derartige Anrufe gestört fühlen, haben die Möglichkeit, sich an die zuständige Datenschutzbehörde des Landes Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover, Telefon 0511 120-4500, Fax 0511 120-4599, E-Mail poststelle@lfd.niedersachsen.de, zu wenden.