SVO informiert zum Glasfaserausbau in Hermannsburg und Baven

Der Celler Energieversorger und Netzbetreiber SVO beginnt im September mit der Akquise zum Glasfaserausbau in Hermannsburg und dem zugehörigen Ortsteil Baven. Ziel der SVO ist es, die beiden Orte flächendeckend mit einem modernen Glasfasernetz auszustatten.

Die SVO als regionaler Energieversorger und Netzbetreiber baut in ihrem Netzgebiet das Glasfasernetz stetig aus und bietet darüber hinaus verschiedene Internetanschlüsse an. Demnächst startet sie in Hermannsburg und Baven mit der Akquise für den Glasfaserausbau. Dazu veranstaltet die SVO am Montag, 17. September 2018 um 18 Uhr im Evangelischen Bildungszentrum Hermannsburg, Lutterweg 16 und am Mittwoch, 19. September 2018 um 18 Uhr im Gasthof Drei Linden in Baven, Billingstraße 102 Informationsabende.

Kundenberater der SVO informieren an diesen Tagen ausführlich über die Vorteile eines modernen Glasfaseranschlusses gegenüber der herkömmlichen Technik und einen kostenfreien Glasfaseranschluss der SVO. Das Telekommunikationsangebot der SVO umfasst drei verschiedene Internetprodukte mit und ohne Telefonanschluss und mit Bandbreiten von bis zu 200 Mbit/s im Upload und bis zu 500 Mbit/s im Download. Das Angebot für einen kostenfreien Glasfaseranschluss gilt bis zum 9. November 2018, weitere Informationen sind im Internet unter www.svo-net.de einzusehen.

Persönlich sind die Kundenberater unter der Telefonnummer 05141 16-2716 zu erreichen oder per E-Mail unter internet@svo.de. Zusätzlich stehen die SVO-Berater bis zum 9. November 2018 im Unternehmen Kaiserteam Euronics für Fragen und Vertragsabschlüsse zur Verfügung; montags und mittwochs von 10 bis 18 Uhr sowie dienstags, donnerstags und freitags von 9 bis 15.30 Uhr.

Auch der Elektronik Partner EP:Flader in Hermannsburg unterstützt die Glasfaseraktion der SVO, in der Geschäftsstelle können Interessierte einen Vertrag für einen Glasfaseranschluss bis ins Haus mit einem attraktiven Datentarif der SVO abschließen.