Celler Netzbetreiber setzt auf geprüftes Sicherheitsmanagement

Der regionale Netzbetreiber Celle-Uelzen Netz (CUN) mit Sitz in Celle hat das Audit zum geprüften technischen Sicherheitsmanagement für die Bereiche Abwasser, Wasser, Gas und Strom erfolgreich bestanden.

Als Netzbetreiber für Strom, Gas, Wasser und Abwasser hat die CUN hohe Standards aufgrund von Gesetzesvorschriften einzuhalten. Das Unternehmen hat zusätzliche freiwillige Audits vornehmen lassen und diese in allen Bereichen erfolgreich bestanden. „Die Audits, denen wir uns unterzogen haben, waren sehr aufwendig und die Anforderungen sind deutlich umfassender als die üblichen staatlichen Standards. Für uns ist es wichtig, dass unser Netze und unsere Abläufe im Unternehmen stets sicher und effizient sind“, sagt Bernd Hagemann, der die Zertifizierung als Projektleiter gesteuert hat.

Die CUN, die zur SVO-Gruppe gehört, hat sich von den unabhängigen Institutionen Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschat, Abwasser und Abfall (DWA), vom Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW) und vom Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (VDE) nach den entsprechenden DIN-Normen prüfen lassen. Die Audits werden in regelmäßigen Abständen wiederholt, um ein gleichbleibend hohes Maß an effizienten und transparenten Prozessabläufen zu gewährleisten. Das Projektteam der CUN zum geprüften technischen Sicherheitsmanagement umfasste zehn Personen.

Alle Zertifikate sind auf der Internetseite des Netzbetreibers unter www.cunetz.de hinterlegt. Darüber hinaus legt das Unternehmen großen Wert auf die Sicherheit des gesamten Netzes rund um die Uhr an allen Tagen im Jahr. Dazu steht unter anderem auch die Netzleitstelle der CUN zur Verfügung, die bei Störungen schnellstmöglich die Wiederversorgung koordiniert. 

Kontakt

Anne Ruhrmann
Pressesprecherin

Tel. 05141 11 1702

anne.ruhrmann@svo.de 

Icon Phone
Zum Rückruf
Icon Meeting
Beratungstermin buchen