Eicklingen knackt die 40-Prozent-Quote und macht den Weg frei für SVO-Glasfaseranschluss

Damit ist der Startschuss zum Ausbau des Kernortes Eicklingen mit superschneller Glasfaser gefallen. Über 40 Prozent der Eicklinger Bürger entscheiden sich für einen Glasfaseranschluss.

Ende Januar endete die mehrmonatige Vorvermarktung mit dem Ziel, 40 Prozent der Bürger von einem hochmodernen Internetanschluss zu überzeugen. Noch am 24. Januar stand die Quote bei 30 Prozent. Innerhalb einer Woche ist es allen voran Bürgermeister Jörn Schepelmann gemeinsam mit interessierten Einwohnern und der Unterstützung der SVO gelungen, den gesamten Ort zu mobilisieren. In Eicklingen drehte sich alles nur noch um das Thema Glasfaser. Jetzt folgt die Ausschreibung für die Tiefbauarbeiten, um einen Zeitplan für den Ausbau zu erarbeiten.

„Über diese Nachricht freuen wir uns ganz besonders. Als Bürgermeister ist es mein Herzenswunsch, dass wir mit dem Glasfasernetz unseren Ort gut für die Zukunft aufstellen. Das haben wir erreicht, dank der Eicklinger Bürger und der SVO mit ihrem Partner FNOH. Die Einwohner starten nun mit einer Glasfaseranbindung, die sie für die Zukunft bestens aufstellt“, freut sich Eicklingens Bürgermeister, Jörn Schepelmann.

„Als regionales Energie- und Netzunternehmen freuen wir uns über das Vertrauen der Eicklinger Einwohner und bauen das Glasfasernetz im Kernort aus“, sagt Holger Schwenke, Geschäftsführer der SVO-Gruppe. Jetzt beginnt die Phase der Ausschreibung und Vergabe von Tiefbauarbeiten. Sobald diese abgeschlossen ist verkündet die SVO das Datum des Spatenstichs für die Tiefbauarbeiten.

Die SVO möchte diesen ersten gemeinsamen Erfolg gern bei einem Glas Bier und Bratwurst mit den Eicklinger Bürgern feiern. Die Einladung hierzu wird in Kürze erfolgen.

Für diejenigen, die sich noch nicht für einen Glasfaseranschluss entschieden haben, hat die SVO weiterhin einen Vertrag unter www.svo-net.de/eicklingen hinterlegt den Kunden abschließen können. Es gelten nach wie vor die günstigen Vorvermarktungskonditionen. Fragen beantworten die SVO-Kundenberater unter der Telefonnummer 05141 16 27 16 und per E-Mail unter internet@svo.de.

Kontakt

Anne Ruhrmann
Pressesprecherin

Tel. 05141 16-1702
anne.ruhrmann@svo.de

Icon Phone
Zum Rückruf