"Jugend forscht": Mehr als 30 Projekte sind beim Celler Regionalwettbewerb mit dabei

Der Nachwuchswettbewerb "Jugend forscht" geht bundesweit in die 57. Runde – die Celler Regionalausgabe wird auch in diesem Jahr durch die SVO-Gruppe unterstützt. Der Wettbewerb findet erneut ausschließlich als Online-Veranstaltung statt. Die SVO überträgt die Siegerehrung am 16. Februar 2022 erstmals live und öffentlich im Internet. Angemeldet sind für "Jugend forscht" in Celle in diesem Jahr insgesamt 34 Projekte aus ganz unterschiedlichen Forschungsbereichen.

"Ziel von Jugend forscht ist es, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene für die Bereich Mathematik, Informatik, Technik und Naturwissenschaften zu begeistern", sagt Dr. Barbara Peters, die in diesem Jahr in Celle erneut die Rolle der Regionalwettbewerbsleiterin übernimmt. "Das ist einfach immer wieder eine spannende Aufgabe. Nach der ganzen Vorbereitung in den vergangenen Wochen und Monaten freue ich mich jetzt riesig darauf, dass es richtig losgeht!" Barbara Peters ist selbst Lehrerin an einem Celler Gymnasium, sie unterrichtet die Fächer Biologie und Chemie. Die 55-Jährige weiß daher, dass es nicht immer einfach ist, junge Leute für MINT-Themen zu gewinnen. Sie weiß aber auch sehr genau, wie spannend und vielfältig genau diese Themen sein können. 

Das zeigt sich auch beim Blick auf die Projektliste für den Regionalwettbewerb 2022: Es geht dort unter anderem um den Klimawandel, um Diabetes, 3D-Druck, Düngemittel, Milchschaum und die Relativitätstheorie. Insgesamt wurden in diesem Jahr 34 Projekte aus der Region für den Wettbewerb angemeldet. Details zu den einzelnen Projekten sind auf www.svo.de/jugendforscht/ zu finden. 

Die SVO-Gruppe unterstützt "Jugend forscht" schon seit 1999. Als Paten-Unternehmen organisiert der regionale Energieversorger und Telekommunikationsdienstleister den Wettbewerb mit und übernimmt die Kosten für die Durchführung. "Unser Engagement bei 'Jugend forscht' hat Tradition – wir leisten hier gerne auch in diesem Jahr einen Beitrag – schließlich sind die Kinder und Jugendlichen unsere Zukunft", erklärt SVO-Geschäftsführer Holger Schwenke.

Das Motto von "Jugend forscht" lautet 2022 "Einfach genial". Bundesweit finden unter diesem Motto mehr als 120 Einzelwettbewerbe statt, zunächst auf regionaler Ebene Mitte Februar. Dann folgen die Landeswettbewerbe, auch für Niedersachsen, der ebenfalls online ausgetragen wird. Die Erstplatzierten der Fachgebiete sind immer für den Start des nächsthöheren Wettbewerbs qualifiziert. Das Bundesfinale ist für Ende Mai in Lübeck geplant. Den Gewinnerinnen und Gewinnern winken attraktive Geld- und Sachpreise.

Der Regionalwettbewerb in Celle ist für den 15. und 16. Februar 2022 terminiert. Die Präsentation der Projekte samt Jury-Gesprächen findet am Dienstag, den 15. Februar 2022, statt. Die rund 20-köpfige Jury bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaft, Verwaltung und Schule wird sich die Projekte im Detail anschauen und bewerten. Die Preisverleihung beginnt dann am darauffolgenden Mittwoch, dem 16. Februar 2022, um 15 Uhr. Sie wird in diesem Jahr erstmals auch öffentlich im Internet als Livestream zu sehen sein. Die SVO-Gruppe überträgt die Veranstaltung auf ihrem YouTube-Kanal. So sollen auch Freunde, Bekannte und Verwandte mit dabei sein können, wenn die jungen Nachwuchsforscherinnen und -forscher für ihre Projektarbeiten geehrt werden. 

Kontakt

Thomas Hans

Pressesprecher

Tel. 05141 16-1702

thomas.hans@svo.de

Icon Phone
Zum Rückruf
Icon Meeting
Beratungstermin buchen