SVO-Infoabend: Förderung von Wärmepumpen im Celler Ortsteil Hehlentor

Nach dem großen Erfolg der ersten Auflage informiert die SVO-Gruppe bei einer Online-Veranstaltung erneut über Wärmepumpen-Systeme. Das Gemeinschaftsangebot von SVO, der Stadt Celle sowie der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN) richtet sich diesmal erster Linie an Bürgerinnen und Bürger aus dem Celler Ortsteil Hehlentor, die von einer Landesförderung profitieren können. Die Veranstaltung am 26. Mai 2021 ist aber offen für alle Interessierten aus der Region.

Wie funktioniert eigentlich eine Wärmepumpe, welche Vorteile bringt diese umweltfreundliche Technik? Und in welchem Umfang fördern Bund, Land und der Klimaschutzfonds Celle Wärmepumpen-Systeme? Um diese und weitere Fragen wird es auch beim zweiten Online-Infoabend zum Thema am 26. Mai 2021 gehen. Interessierte können sich über den Umstieg von Öl- oder Gasheiztechnik auf ein modernes Wärmepumpen-System informieren. Jan Stelzer, SVO-Experte zum Themenbereich Wärme, wird die Veranstaltung moderieren. "Ende vergangenen Monats hatten wir bei der ersten Auflage rund 50 Teilnehmer, es gab viel positives Feedback. Das zeigt, dass das Interesse an der Thematik riesengroß ist", so Stelzer.

Im Fokus der Neuauflage des Wärmepumpen-Infoabends stehen diesmal die Bürgerinnen und Bürger aus dem Celler Ortsteil Hehlentor. Der Bereich "Nördliche Lüneburger Heerstraße" ist im Rahmen der Wärmepumpen-Initiative Niedersachsen als sogenanntes Wärmepumpen-Quartier ausgewiesen. Hier soll unter anderem untersucht werden, wie effizient die Technik arbeitet. „Wir sind sehr froh, dass Celle als einzige niedersächsische Wärmepumpen-Modellstadt Erfahrungen für eine klimafreundliche Energiewende in Bestandsquartieren sammeln kann“, sagt Celles Stadtbaurat Ulrich Kinder. In dem Wärmepumpenquartier fördert das Land Niedersachsen den Einbau von Wärmepumpen-Systemen mit jeweils bis zu 9.750 Euro. "Wärmepumpen sind das Heizsystem der Zukunft und eine Schlüsseltechnologie der Energiewende", erklärt Dr. Georg Schuchardt von der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen. "Wir freuen uns darüber, dass die Stadt Celle und die SVO diese stärkere Verbreitung von Wärmepumpen so aktiv unterstützen", so Schuchardt weiter.

Die SVO-Gruppe gestaltet die Energiewende aktiv mit. In der Region Celle/Uelzen investiert das Unternehmen seit 2009 Jahr für Jahr rund 1,5 Millionen Euro in Klimaschutzprojekte. 400.000 Euro fließen jährlich in den Klimaschutzfonds der Stadt Celle.

Anmeldungen für die Neuauflage des Infoabends zum Thema Wärmepumpen-Systeme sind möglich per Mail an anmeldung@svo.de. Rechtzeitig vor der Veranstaltung erhalten alle Interessierten einen Link zugeschickt, über den sie dann am Mittwoch, den 26. Mai 2021, in der Zeit von 18 bis 19.15 Uhr teilnehmen können.

Kontakt

Christiane Poestges

Pressesprecherin

Tel. 05141 16-1701

christiane.poestges@svo.de

Icon Phone
Zum Rückruf
Icon Meeting
Beratungstermin buchen