SVO-Auszubildende schließen erfolgreich Ausbildung ab

Die Celle-Uelzen Netz GmbH (CUN) unterhält in der Region Celle und Uelzen Netze für Strom, Gas, Wasser und Glasfaser. Der TÜV Rheinland bescheinigte dem Unternehmen nun offiziell ein zertifiziertes Informationssicherheits-Managementsystem.

Der Celler Netzbetreiber CUN hat sich vom TÜV Rheinland umfangreich in Bezug auf sein Informationssicherheits-Managementsystem prüfen und zertifizieren lassen. Das Zertifikat umfasst den Geltungsbereich des IT-Sicherheitskatalog des Energiewirtschaftsgesetzes gemäß dem Standard der ISO 27001. Dazu zählen bei der CUN die Leit-, Übertragungs-, Fernwirk-, Automatisierungs- und Schutztechnik für das Strom- und Gasnetz.

„Wir leisten einen großen Aufwand, um unsere IT-Sicherheit auf dem höchsten Stand zu halten. Die Zertifizierung war deshalb auch sehr umfassend und zeitintensiv für uns. Letztendlich freuen wir uns sehr, dass wir das Audit erfolgreich bestanden haben und zertifiziert wurden“, sagt CUN ISMS-Projektleiter Christian Pinnecke.

Die CUN hat sich 2018 erstmalig nach dieser Verordnung zertifizieren lassen. Unterstützt wurde sie dabei von der Beratungsfirma Anmatho AG. In drei Jahren steht dann die Rezertifizierung an, bis dahin wird jedes Jahr ein Überprüfungsaudit vom TÜV durchgeführt.