Wassertrübungen in/bei Bevensen & Umgebung Arbeiten im Leitungsnetz bewirken unbedenkliche Wassertrübungen, welche einige Tage andauern werden. Davon können u.A. betroffen sein:  - Bad Bevensen - Gollern - Groß/Klein Heesebeck - Höfer - Röbbel - Weste Wir bitten von Anrufen diesbezüglich abzusehen, bis die Arbeiten abgeschlossen sind. Vielen Dank für Ihr Verständnis. mehr erfahren

Aktuelles zur Erdgasversorgung

Was Sie rund um Ihre Erdgasbelieferung wissen müssen

Erdgas-Soforthilfe, Umlage und Mehrwertsteuer

Um die Bürgerinnen und Bürger zu entlasten, hat die Bundesregierung Ende September einen 200 Milliarden Euro schweren Abwehrschirm angekündigt. Das Entlastungspaket der Bundesregierung kann für Sie als SVO-Kundin und -Kunde einige Erleichterungen bringen.

Formell beschlossen sind folgende Punkte:

  • Die Mehrwertsteuer für Gas und Fernwärme sinkt auf 7 Prozent (bisher: 19 Prozent). Ab 1. März 2024 steigt die Mehrwertsteuer wieder auf 19 Prozent.
  • Es gab eine Preisbremse für Strom und Gas ab Januar 2023. Diese Preisbremsen sind am 31. Dezember 2023 ausgelaufen. Mehr Infos dazu auf der Seite der Bundesregierung.

Die SVO-Gruppe setzt die von der Bundesregierung bisher beschlossenen Maßnahmen um und gibt die entsprechenden Entlastungen an die Kundinnen und Kunden weiter. So wurde die ursprünglich beschlossene Gasbeschaffungsumlage wieder zurückgenommen. Außerdem hat die Bundesregierung die Mehrwertsteuer auf Gas- und Fernwärmeprodukte von 19 auf 7 Prozent (befristet) gesenkt. Aktuelle  Abrechnungen enthalten also keine Gasbeschaffungsumlage mehr und nur noch 7 Prozent Mehrwertsteuer. Das ändert sich für Abrechnungen, die ab 1. März 2024 fällig werden. 

Erdgas-Mangel?

Aktuell ist unklar, ob es im zu einer befürchteten Gasmangellage kommt. Entscheidend ist auch der Gesamtverbrauch, der unter anderem von Witterung und Temperatur sowie dem Heizverhalten beeinflusst wird. Außerdem kommt es darauf an, in welchem Umfang künftig Erdgas nach Deutschland geliefert wird. Privathaushalte würden im Fall einer Gasmangellage einen besonderen Schutz genießen, genauso wie z.B. Krankenhäuser und Sicherheitsbehörden.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz sowie die Bundesnetzagentur definieren gemeinsam die Regeln, wie mit welchen Kunden im Krisenfall umzugehen ist. Das liegt nicht im Verantwortungsbereich der Celle-Uelzen Netz GmbH oder des Vertriebs der SVO-Gruppe. Im Fall der Fälle wird die SVO ihre Kundinnen und Kunden aber selbstverständlich über das weitere Vorgehen informieren.

Was können Sie aktuell tun?

Die wichtigste Botschaft: Sie müssen aktuell nicht selbst tätig werden. Die SVO kümmert sich um alles. Als Ihr Versorger vor Ort wird die SVO die Anpassungen an Sie weitergeben, sobald die rechtlichen Vorgaben geklärt sind.

Grundsätzlich gilt: Sparen Sie Energie, wann und wo Sie können! Das betrifft den Erdgas- ebenso wie den Stromverbrauch. Jede Kilowattstunde zählt und trägt dazu bei, dass die Erdgas-Vorräte reichen. 

Jede Kilowattstunde zählt

Tipps zum Energiesparen

Erdgas-Spartacho ausprobieren

Behalten Sie Ihren Erdgas-Verbrauch im Blick