Bohlsener verschönern ihre Stromkästen

Auf Initiative des Dorfausschusses sollen in Bohlsen nach und nach 14 Stromkästen angemalt werden. Dazu haben die Vertreter des Dorfausschusses einen Aufruf gestartet, an dem sich alle Altersgruppen beteiligen können.

Damit Bohlsen noch schöner wird, hat der Dorfausschuss in Kooperation mit dem regionalen Stromversorger SVO dazu aufgerufen, kreative Vorlagen für die Gestaltung der 14 Stromkästen einzureichen.  Bisher sind rund fünf Vorschläge bei Katja Rose vom Dorfausschuss eingegangen. Eine Idee hat die 13-jährige Lale eingereicht, auf ihrem Bild ist ein Muffin zu sehen, der alle Vorbeikommenden freundlich begrüßt. Lale malt und gestaltet gern in ihrer Freizeit und ist auch musikalisch begabt, deshalb hat sie gleich losgelegt, als sie von der Malaktion gehört hat.

„Das Bild von Lale hat uns sofort überzeugt, denn es stimmt einen freundlich und lässt so einen Stromkasten auch gleich viel schöner aussehen“, sagt Katja Rose. Gemeinsam mit Sabrina Kopatz, die ebenfalls im Dorfausschuss tätig ist, und weiteren Mitgliedern, sammelt sie alle Vorschläge, wählt sie in Abstimmung mit der SVO aus und sorgt für die zeitliche Planung. Losgehen soll es in den Herbstferien, da dann die meisten Bewohner und insbesondere die Schüler viel Zeit haben werden, so Sabrina Kopatz. Auch Ortbrandmeister Hartmut Lange hat sich an der Aktion beteiligt und einen Vorschlag eingereicht, den er demnächst auf einem Stromkasten malen wird.

Damit die Acrylfarben gut haften und lange auf den Stromkästen zu sehen sein werden, hat sich Björn Forkmann von der SVO um die Reinigung und die Grundierung gekümmert und entsprechende Arbeiten veranlasst. „Wir sind sehr gespannt, welche kreativen Motive demnächst auf den Stromkästen zu sehen sein werden, dann kommen wir wieder  und schauen uns alles genau an“, freut sich Björn Forkmann. 

Wer noch eine Idee für die Gestaltung eines Stromkastens in Bohlsen hat, der schreibt eine E-Mail an katja.rose202@gmail.com und erhält umgehend eine Antwort zum Ablauf.

Kontakt

Anne Ruhrmann
Pressesprecherin

Tel. 05141 16-1702
anne.ruhrmann@svo.de