Regional und nachhaltig

Ob Nisthilfen oder Sponsoring – die SVO-Gruppe geht das an.

Engagement in der Region Celle und Uelzen

Als traditionsreiches Unternehmen in der Region Celle und Uelzen will die SVO-Gruppe auch im öffentlichen Leben präsent sein und den Menschen etwas zurückgeben. Deshalb engagiert sich die SVO-Gruppe auf unterschiedliche Art und Weise: durch Sponsoring von Veranstaltungen oder Theatern, Spenden an Sportvereine oder Unterstützung örtlicher Naturschutzverbände.

Darüber hinaus nehmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der SVO-Gruppe an der „Pro Cent“-Aktion teil. Sie spenden jeden Monat die Centbeträge hinterm Komma ihres monatlichen Gehalts, das zweimal im Jahr an karitative Organisationen übergeben wird. Das unterstützt die SVO-Gruppe und verdoppelt den gespendeten Betrag.

Die Möglichmacher in der Region

Die SVO-Gruppe fördert jährlich mehr als 150 ehrenamtliche Initiativen in der Region durch Spenden und Sponsoring. Das ist jedoch nur mithilfe der Kundinnen und Kunden der SVO-Gruppe möglich, die damit zu Möglichmachern werden. Dank ihrer Kundinnen und Kunden kann die SVO-Gruppe jährlich mehr als 150 Projekte aus der Region unterstützen. Konkret bedeutet das:

 

  • Sport: den Celler Wasa-Lauf mit bis zu 10.000 Läuferinnen und Läufern zu unterstützen.
  • Kultur: seit 10 Jahren das Weihnachtsmärchen des Schlosstheaters Celle zu sponsern.
  • Bildung: 20 Jahre lang die Stiftung „Jugend forscht e. V.“ zu fördern, um junge Leute für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern.
  • Events: die Wandelnächste im Kurpark Bad Bevensen zu begleiten.
  • Soziales: der Kreisjugendfeuerwehr Celle beim Zeltlager zu helfen.
  • Digitales: Coworking Spaces für flexibles und modernes Arbeiten in Eschede und Celle zu eröffnen.
  • Umwelt: gemeinsam mit den NABU-Ortgruppen Celle und Uelzen mehr als 30 Storchennester zu errichten.

 

Die SVO-Gruppe soll Sie bei Ihrem Herzensprojekt unterstützen? Dann füllen Sie einfach online die Sponsoring-Anfrage aus.

Die SVO-Gruppe fördert keine Einzelpersonen, Unternehmen und Projekte, die außerhalb ihres Versorgungsgebietes liegen, wirtschaftlich ausgerichtet sind sowie aus den Bereichen Politik und Kirche.

Nisthilfen für Störche

Immer mehr Klapperstörche siedeln sich wieder in der Region an – und dass, obwohl geeignete Nahrungsflächen wie Feucht- und Überschwemmungsgebiete sowie Brachen immer weiter abnehmen. Der Grund: Die Störche finden genug geeignete Nistplätze in unmittelbarer Nähe ausreichend großer Nahrungsgründe – die sich im Umkreis von rund drei bis fünf Kilometern zum Nistplatz befinden müssen.

Dafür sorgt der Naturschutzbund (NABU) Celle. Der NABU fördert die Ansiedlung der Klapperstörche, indem er Masten an idealen Standorten aufstellt. Auf diesen Masten können sich die Klapperstörche wohnlich einrichten. Seit 2007 unterstützt die Celle-Uelzen Netz als Teil der SVO-Gruppe das Vorhaben und übernimmt die Kosten von 1.400 Euro pro Mast. Die Kooperation ist ein voller Erfolg: Bereits mehr als 30 Masten, die die Störche zum Nisten nutzen, hat der NABU bereits aufgestellt. 

Sie möchten mehr zu unseren gefiederten Freunden und den Storchennestern erfahren? Dann lesen Sie mehr dazu auf der Seite der Celle-Uelzen Netz GmbH.

Erfahren Sie mehr über Storchennester und ihre Bewohner